Die Sportplätze

ETESIA hat Maschinen entwickelt, die perfekt für die Pflege von Sportrasen aller Größen oder Pflegebedingungen geeignet sind. So arbeiten viele europäische Amateur- und Profi-Fußballclubs mit den Geräten von ETESIA für die Pflege ihrer Rasenflächen.

Die Aufsitzmäher

Die Baureihe Hydro 80

Diese Baureihe mit einer Schnittbreite von 80 cm ist hauptsächlich für mittlere Flächen mit weniger als 5.000 bis 10.000 m² bestimmt. (theoretische Flächenleistung: 7.200 m²/h).

Ideal für kleine und mittlere Fußballplätze (ungefähr 1,5 Stunden).

Das ist eine sehr vielseitige Maschine. Sie kann mit einer Reihe von Zubehörteilen wie Schneeschaufel, Anhänger, einem Deflektor, Mulchvorrichtung usw. verwendet werden.

Der Hydro 100 III

Dieses einzigartige Gerät mit 100 cm Schnittbreite eignet sich perfekt für mittelgroße Flächen mit ungefähr 10.000 m² Fläche (theoretische Flächenleistung: 9.000m²/h).

Ideal für mittlere Fußballplätze (ungefähr 1 Stunde).

Der Hydro 100 Evolution ist eine sehr vielseitige Maschine. Sie kann mit vielen Zubehörteilen, wie Deflektor, Kabine, Schneeschild oder Kehrbürste betrieben werden. Die beiden letzteren Werkzeuge werden mit einer Hydrauliksteuerung direkt vom Arbeitsplatz aus bedient.

Hydro 124P, 124D und Hydro 144 für sehr große Flächen 10 000 m²

Die Modelle Hydro124 und Hydro144 haben außergewöhnliche Funktionen. Die Modelle der Baureihe 124 sind mit zwei verschiedenen Motorisierungen erhältlich – Benzin oder Diesel – wobei der Dieselmotor mit Biokraftstoff B30 kompatibel ist.

Mit einer Messerscheibe von 124 oder 144 cm, je nach Art des Mähens (Sammeln oder Mulchen) und einer Mähgeschwindigkeit von bis zu 16 km/h schlägt die Leistung dieses Geräts alle Rekorde und rangiert weit vor der Konkurrenz. (theoretische Flächenleistung: 124P=15.000m²/h ; 124D=19.840m²/h ; 144BX=23.040m²/h)

 

Sie können Ihren Fußballplatz je nach Bedingungen (Höhe des Grases, Feuchtigkeit, Mulchen oder Sammeln, Entfernung bis zur Entleerung) innerhalb von 45 Minuten bis 1 1/2 Stunden mähen.

Seine außergewöhnliche Schnittqualität sowie das innovative Grasfangsystem ermöglichen ein schnelles und effizientes und zugleich sauberes und produktives Arbeiten. Die dynamischen Qualitäten dieser Aufsitzmäherreihe sind vorbildlich.

Der Vertikutierer, den Sie Serienmäßig an die Hydro 124D anschließen können, ermöglicht Ihnen das Vertikutieren und Einsammeln von Moos in einem einzigen Durchgang.

 

Die ETmower Mähroboter

Die Mähroboter ETmower von ETESIA stehen an der Spitze der Technologie für die Pflege der Sportplätze. Sie sind vollständig autonom, arbeiten 24 Stunden am Tag, an 7 Tagen der Woche und bei jedem Wetter. Das regelmäßige, beinahe ununterbrochene Mähen sorgt für einen Rasen von außergewöhnlicher Qualität.

Durch die GPS / GPRS-Technologie ist es möglich, den Roboter auf Entfernung zu lokalisieren und mit SMS über eventuelle technische Probleme des Roboters informiert zu werden.

Durch das automatische Mähen haben die Angestellten oder die Mitglieder der Sportvereine mehr Zeit für andere, wichtige Tätigkeiten. Stuart Ward, der Verantwortliche für die Instandhaltung des Fußballstadions in Forest Green Rovers (England) berichtet: „Der Roboter hat mir 120 Mähstunden gespart und noch dazu ist der Rasen dichter und hat eine wesentlich bessere Qualität.“

 

Stuart Ward bestätigt : „Der Einsatz dieses Geräts ist ein echtes Plus. Es erspart mir sehr viel Zeit und ich brauche mir keine Sorgen mehr wegen Kraftstoff oder Lärmbelästigung zu machen. Ich kann jetzt die Zeit, die ich vorher mit dem Mähen des Platzes zugebracht habe, für andere Arbeiten nutzen, so dass unsere Spieler den schönsten Rasen haben.“

Umweltfreundlich:

Das Mähen vom Typ „Mulchen“ ist 100 % natürlich: Es erspart das Einsammeln, Lagern und Entsorgen der Abfälle, düngt den Platz und macht den Rasen resistenter gegen Trockenheit. Die C02-Emissionen sind deutlich geringer als bei herkömmlichen Rasenmähern mit Verbrennungsmotor.

 

Sparsam:

Die Mähroboter ermöglichen eine deutliche Reduzierung der Kosten für die Pflege der Rasenflächen, insbesondere der Personal- und Wartungskosten, aber auch Ihrer Energierechnung dank der Verwendung von elektrischer Energie*.

Vergleichende Studien

Vergleichende Studien zwischen Roboter ETm105 und Spindelmäher: Qualität des Rasens, Personal- und Verwendungskosten:

Laut einer vergleichenden Studie von STRI, weltweit führendes Unternehmen für die Planung und Verwaltung der Flächen großer Sportplätze, bietet der Roboter die gleiche Optik und Rasenqualität wie ein herkömmlicher Spindelmäher. Jedoch sind die Ergebnisse des Roboters weitaus besser in Bezug auf die Gleichmäßigkeit des Schnitts und der Konzentration von Unkraut.

Was den Aufwand betrifft, so begrenzt sich dieser für den Roboter auf 8 Stunden im ersten Jahr (davon 4 Stunden für die Installation) und 4 Stunden in den folgenden Jahren (Wartung). Während ein Spindelmäher pro Jahr ungefähr 15 Stunden nur für das Mähen benötigt, ohne dabei die Wartung der Maschine einzurechnen.

 

Die jährlichen Verwendungskosten der beiden Maschinen sind sehr unterschiedlich, da ein Spindelmäher ein durchschnittliches Budget von 10.400 € pro Jahr erfordert, während sich ein Mähroboter ETESIA ETm 105 mit nur der Hälfte der Kosten, d.h. ungefähr 5.060 € pro Jahr zufrieden gibt.

 

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Spindelmäher bietet der Roboter somit eine bessere Rasenqualität für die Hälfte der Kosten.